Arki's Blog – Wer alles glaubt, muss nichts wissen.

27. März 2009

Atom, Wind und Kohlenstoffdioxid

Filed under: Politik,Umwelt,Wirres Zeug — mrarkadin @ 00:53
Tags: , ,

Zur Abwechslung zur Depression zum Zesnsurstaat mal die Umwelt.
Oha, die beiden Atomkonzerne EdF und Eon wollten der britischen Regierung drohen, keine neuen Atomkraftwerke mehr zu bauen, würde der Bereich der erneuerbaren Energien stark ausgebaut.

Dummerweise sind die Atomkraftwerke zu unflexibel. Mit dem Ausbau der erneuerbaren Energien sind die Anlagen einfach zu teuer geworden.

Ein engagierter Ausbau der erneuerbaren Energien lässt keinen Spielraum mehr für unflexible Atomkraftwerke, die für eine möglichst konstante Stromerzeugung ausgelegt sind.

In Zeiten starken Windes werde die Stromproduktion aus Wind und Atomkraft den Bedarf künftig übersteigen, weshalb die Atomreaktoren dann zeitweise heruntergefahren werden müssten. Wenn eine solche Drosselung der Atomstromerzeugung in Zukunft aber regelmäßig nötig werde, beeinträchtige dies die Wirtschaftlichkeit der Anlagen.

Doch zum Glück hat die Wirtschaft eine Antwort.

Aus diesem Grund fordert die EdF die britische Regierung auf, ihr Ziel zum Ausbau der erneuerbaren Energien im Stromsektor von 35 Prozent auf nur 20 Prozent im Jahr 2020 zu senken.

Aus diesem Grund sollte die Unterstützung der britischen Regierung für die erneuerbaren Energien „nicht unbefristet“ sein.

Vor einiger Zeit habe ich einen Artikel gelesen, Abgase in dem Boden zu entsorgen.
Guttenberg scheint sich an Ursel ein Beispiel genommen zu haben, und erklärt nun eben diese unterirdische CO2-Lagerung als „Herzensthema“.
Klar, wenn ich die CO2-Emission senken möchte, lass ich die einfach im Boden ab. Vor allem auf dem Papier lässt sich damit beim nächsten Umweltgipfel glänzen. Das sich damit die Zahlen für die Abgase wieder schön gerechnet werden, dafür könnte ich wetten.
Ich bin schon gespannt, wann – nach der Realisierung – die ersten Gase durch „Lecks“ im Lager wieder zur Oberfläche treten, und Schaden anrichten.

In einer Ausgabe vor recht kurzer Zeit der Sendung Global auf arte wurde auch ein Bericht gezeigt, Frankreich ist im ganzen Land immer noch übersäht mit nicht dekontaminierten Uran-Minen – teilweise stehen da sogar direkt Häuser oder Baseballfelder drauf.
Was ich nicht sehe, ist nicht in meinem Gewissen.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: