Arki's Blog – Wer alles glaubt, muss nichts wissen.

19. Mai 2009

Kriegsende aber kein Frieden

Filed under: Politik,Wirres Zeug — mrarkadin @ 23:17
Tags: , ,

Am Wochende protestierten hunderte Tamilen in Deutschland, blockierten Bahnstrecken & Autobahnen, um auf die Situation in ihrem Heimatland aufmerksam zu machen. Die Polizei hat nun Strafverfahren eingeleitet.

„Die Demonstranten wollen darauf aufmerksam machen, dass die Welt sich nicht dafür interessiert, was mit den Tamilen passiert“, sagte Viraj Mendis vom Bremer Menschenrechtsverein der taz. Mendis gehört als Singhalese zur größten ethnischen Gruppe Sri Lankas und arbeitet seit Jahren mit Tamilen zusammen. „Die Regierungen der Welt sind mehr an wirtschaftlicher Zusammenarbeit mit der sri-lankischen Regierung interessiert als daran, den Tamilen zu helfen“, sagt er. Auf Transparenten der Demonstranten war zu lesen: „Krieg ohne Zeugen auf Sri Lanka – Stoppt das Massaker an den Tamilen“ und in Sprechchören forderten sie „Deutschland, Deutschland. Hilf uns, hilf uns“. Auch in Düsseldorf war der Hauptbahnhof für über eine Stunde von Demonstranten blockiert und der Zugverkehr lahmgelegt. Wie hoch der Schaden ist, konnte die Bahn noch nicht beziffern

Werbeanzeigen

Keine Anklage

Filed under: Politik,Wirres Zeug — mrarkadin @ 23:06
Tags: ,

Ein Bundeswehrsoldat hatte im August vorherigen Jahres in Afghanistan 3 Zivilisten, eine Frau und zwei Kinder, getötet, weil sie auf ein verdächtiges Auto saßen, und – wie überraschend – muss er sich nicht vor Gericht verantworten

Frankfurt/Oder –
Es bestehe kein begründeter Tatverdacht gegen den Mann, teilte die Staatsanwaltschaft Frankfurt/Oder mit. Der Soldat hatte im August 2008 an einer Straßensperre zwei Kinder und eine Frau erschossen, die in einem verdächtigen Auto saßen.

Unserem Verteidigungsminister freuts auch.

Verteidigungsminister Franz Josef Jung (CDU) äußerte sich erleichtert über diese Entscheidung. Die Soldaten leisteten im Auslandseinsatz einen wertvollen Dienst für die Sicherheit und gingen dafür ein hohes Risiko ein, sagte er. Daraus dürften ihnen aber keine rechtlichen Nachteile entstehen. Es sei gut, dass die lange Zeit der Unsicherheit für den Soldaten ein Ende habe. (rf/dpa/Reuters)

Die Milch wird sauer

Filed under: Politik,Wirres Zeug — mrarkadin @ 23:02
Tags: , ,

In der Berichterstattung unserer hochqualitativen Medien zum Prozess zur Sauerlandzelle waren sie ja ganze böse & üble & gefährliche Terroristen, der Untergang der „freien Welt“ wurde nur knapp verhindert.
Als kleinen Linktip mal ein Beitrag von annalist. Es lohnt sich.
Ganz großes Comedytheater. Nach Winnenden und der nicht vorhandenen Berichterstattung zum Ausbau von Deutschland zum Zensurstaat Neu-China wieder das nächste Lowlight der Medien.

Die Vorstellung, dass Terroristen in abgelegenen Camps im Hindukusch mit Wasserstoffperoxyd rumhantieren, dürfte jeden Fachmann erheitern. Aber auch die Zuschauer bekommen etwas zu lachen: sie dürfen nämlich den mutmaßlichen Terroristen im ARD-Film auch mal über die Schulter sehen.

Diese Jugendlichen hätte man beobachten können mit ner Besatzung von einer Dorfpolizeistelle. Man hat aber, ich glaube 500 Beamte auf sie angesetzt, und hat sie über ein halbes Jahr – allein die Kosten muss man sich vorstellen! – durch mehrere Bundesländer verfolgt. Wobei dieser Aufwand wäre bestimmt nicht nötig gewesen, weil diese drei haben keine Gelegenheit ausgelassen, auf sich aufmerksam zu machen.

Ein Hassprediger arbeitete für den Verfassungsschutz und stiftete aus der Bahn geratene Jugendliche zur Vorbereitung von Anschlägen an, die wiederum ein Innenminister zum Anlass für die Verschärfung von Gesetzen, den Abbau von Grundrechten nutzt? Da deutet sich ein spektakulärer Stoff mit quer über den Globus agierenden Geheimdiensten an, abenteuerliche Verstrickungen, mit denen man sonst doch so gerne das Publikum unterhält, eine skandalöse Geschichte, in der die Presse ihre viel beschworene Rolle als vierte Kraft glänzend spielen könnte. Doch was passiert? Die allermeisten Medien und Journalisten wollen damit partout nichts zu tun haben.

(more…)

Bloggen auf WordPress.com.