Arki's Blog – Wer alles glaubt, muss nichts wissen.

7. Juli 2009

Die große G8-Show in L’Aquila

Filed under: Politik,Wirres Zeug — mrarkadin @ 01:53
Tags: , , ,

Es ist eigentlich nicht zu fassen, mit welcher Arroganz das von statten gehen muss. Wo, viele ihre Wohnung verloren haben und weiterhin in Zelten schlafen, wird der G8-Gipfel abgehalten. Aber das wird wohl kaum das Thema der anderen Staaten sein, der Baupfusch, Nichteinhaltung der Standards, Wiederaufbau etc. obwohl die Erdbebenopfer quasi direkt vor der „Haustüre“ des großen G8-Palastes sind.
Ist das ein Zeichen, wir stehen über euch, sehen euch in der Scheiße sitzen und uns ist es egal?
Ein Artikel in der taz.

„Wir wollen die Wahrheit wissen: Warum dieses Beben so viele Tote gefordert hat“, sagt Alessio. Der Mittzwanziger ist Philosophiestudent an der Uni von L’Aquila. Praktisch jeden Mittag ging er in die Mensa der „Casa dello Studente“, die in der Erdbebennacht wie ein Kartenhaus einstürzte und acht Studenten unter sich begrub. Mit einem aus dem Wohnheim war er befreundet, erzählt Alessio. Jetzt will er juristische Aufklärung darüber, warum zum Beispiel die tiefen Risse nach einem ersten Beben Ende März ignoriert wurden. Große Hoffnungen macht er sich nicht. „Direkt nach dem Beben war der örtliche Staatsanwalt laufend im Fernsehen und hat Mega-Prozesse angekündigt. Doch seit Monaten schon hat sich ein dicker Mantel des Schweigens über die Frage nach der Schuld der Baufirmen wie der der Behörden gelegt.“

Es regt sie auf, dass Silvio Berlusconi kurz nach dem Beben die Verlagerung des G-8-Gipfels von der sardischen Insel La Maddalena nach L’Aquila verfügte. „Der will hier eine Riesen-Show auf unsere Kosten abziehen, und deshalb sind wir heute Nacht hier.“

„Stattdessen haben die jetzt extra für den Gipfel den Flughafen vor der Stadt komplett ausgebaut – einen Flughafen, den wir nicht brauchen“, wirft eine ältere Dame ein, „genauso wenig wie die neu geteerte Verbindungsstraße. Wir dagegen hocken weiter in den Zelten.“ Sie sagt, dass sie der G-8-Gipfel eigentlich gar nicht interessiere, sie ist keine Globalisierungskritikerin, sie hat keine Meinung zu Klimazielen und Wirtschaftskrisen. „Was uns hier eint, ist der Zorn darüber, wie wir mit der Gipfelshow als Komparsen vereinnahmt und verarscht werden.“

Am meisten stößt der Studentin aber auf, dass die Leute vom Zivilschutz „ein quasi militärisches Regiment errichtet haben. Wir werden laufend kontrolliert, so als wären wir nicht Opfer, sondern Täter.“ Sie wundert sich über Berlusconis Zahlen. Bis zum Herbst sollen alle 24.000 Leute endlich aus den Zelten raus sein, „aber die Behelfswohnungen, die jetzt errichtet werden, bieten Platz für gerade 13.000 Menschen“. Sie sorgt sich, dass auch im Winter noch Tausende in den Zeltstädten ausharren müssen,[…]

Werbeanzeigen

Bringt euch in Stimmung für den guten israelischen Militärschlag gegen ultrabösen Iran *Update

Filed under: Politik,Wirres Zeug — mrarkadin @ 01:37
Tags: , , , ,

Nach der erfolgreichen Inszenierung für die nötige Kriegsstimmung kann der nächste Schritt erfolgen. Israel mach schonmal seinen Krieg gegen Iran startklar, und die USA haben nichts dagegen.

Die brutale Niederschlagung der iranischen Opposition hat Israels Auffassung gestärkt, dass ein Dialog keine Chance hat. Am Ende, so die Analyse der Regierung in Jerusalem, kann nur ein Militärschlag Teheran vom Bau der Atombombe abhalten. Die Vorbereitungen dazu laufen auf Hochtouren.

Yeah, Israel macht Gaza platt – mit dem großspurigen Versprechen, die Hamas zu vernichten, woraus natürlich nichts geworden ist, lediglich viele Tote, Verletzte, die Häuser wurden zerstört. Den Wiederaufbau verhindert auch Israel mit. Von der internationalen Gemeinschaft gibt’s aber keine Kritik, nein wieso auch.
Und ausgerechnet die wollen von „blutiger Niederschlagung“ erzählen.
Den alten Gag mit der Atombombe wollen die tatsächlich auch wieder bringen. Hat bei dem ollen Saddam ja schließlich auch funktioniert.

Durch die Kriegspostille aufmerksam geworden.
Gewalt, Foltermethoden, Kinder misshandeln – Israels Programm für die Palästinenser.
Nur Israel ist koscher und rein – unberührbar, unerreichbar – alle anderen sind es nicht.
Soviel zum Thema das göttliche Isael müsse den evil Iran bekämpfen, und die gute Welt zu Israel hält.

Mussawi wird auch schon als amerikanischer Agent beschuldigt.

Die Propaganda-Maschine stößt immer mehr düstere Drohungen aus. Mir-Hossein Mussawi sei ein amerikanischer Agent, eiferte am Wochenende die konservative Zeitung Kayhan, das Sprachrohr des Obersten Religionsführers. Mussawi versuche, „der Strafe zu entgehen für Mord an unschuldigen Menschen, die Organisation von Unruhen, Zusammenarbeit mit dem Ausland und seine Rolle als fünfte Kolonne Amerikas“, heißt es in dem Hetzartikel aus der Feder von Chefredakteur Hossein Shariatmadari, einem engen Vertrauten von Ali Chamenei.

Wahrscheinlich sind die damit der Wahrheit auch erschreckend nahe. Die westliche Propaganda-Maschine kotzt dann auch immer weiter gegen die iranische und münzt alles von denen wiederum als Propaganda um.

Ein guter Kommentar.

[…] Kommentar: Was für eine Doppelmoral der Obama-Regierung. Sie gibt grünes Licht für einen Angriff auf den Iran durch Israel, auch mit Atombomben (Israel hat mindestens 150 davon) und gleichzeitig verkünden sie die Sorge einer Verbreitung dieser und wollen mit Russland über eine Abrüstung verhandeln. […]

Das Faschistenkreuz zur falschen Tapferkeit und blindem Gehorsam wurde auch wieder eingeführt. Schließlich müssen ja alle geehrt werden, die für die eigenen Interessen ihres geliebten Faschistenlandes ihr Leben auf’s Spiel setzen, Gewalt sähen und dabei noch denken, sie würden „das Richtige“ tun.
Der alte Schnurrbart wäre stolz.

Updat: 09.07.09 01:51: Friedensengel Obama hat das „grüne Licht“ für den Militärschlag inzwischen dementiert

Washington behalte sich jedoch das Recht „jeglicher Aktionen“ vor, um die USA zu schützen.

Kann man wieder auslegen, wie man will. Am Ende kann der ja auch sagen, jetzt machen wir trotzdem Krieg, und da wir’s nicht von Anfang an vorhatten (oder so tun) stimmt alles so…

Über einen möglichen Cyberwar von Isreal wird auch schon spekuliert.

Bloggen auf WordPress.com.